Kürbisbrötchen

by Brotschafterin
Published Last Updated

Der Herbst ist die Zeit des farbenprächtigen Blätterfalls und insbesondere der Erntezeit. Waldpilze, Kürbisse, Morcheln und Kastanien sind nur einige der besonderen Zutaten im Herbst mit denen man saisonale Gerichte zubereiten kann. Daher gibt es heute schnell zubereitete Brötchen aus Kürbispüree. Diese werden zudem als absoluter Hingucker in Kürbisform gebacken. Als Hilfsmittel benötigst du hierfür hitzebeständiges Küchengarn

Hauptteig für 8 Stück

  • 300g Kürbis-Püree
  • 500g Weizenmehl, Typ 550
  • 125g Wasser
  • 20g Frischhefe, bio
  • 9g Salz
  • 15g Honig
  • 15g Kürbiskernöl

Backanleitung

Püree – Einen Kürbis deiner Wahl in kleine Stücke Würfeln und in einem Topf mit Wasser für 15-30 Minuten garen. Ich habe einen Hokkaido-Kürbis verwendet. Nach der Garzeit das Wasser abschütten und den Kürbis von Hand zerstampfen oder mit einem Mixer pürieren. Lass das Püree anschließend ein wenig abkühlen.

Hauptteig – Für den Hauptteig alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. Löse hierfür die Hefe zunächst mit dem Honig in Wasser auf und gebe die restlichen Zutaten inklusive dem Püree hinzu. Knete nun die Masse für 5-10 Minuten aus. 

Stockgare bis Stückgare – Den Teig für 1,5 Stunde bei Raumtemperatur zur Stockgare stellen. Sobald er sich im Volumen verdoppelt hat, kannst du mit der Aufarbeitung des Teiges beginnen. Teile zunächst 8 gleich große Stücke ab. Wirke die Teiglinge zu Kugeln. Nun benötigst du das Küchengarn. Schneide ein etwa 55cm langes Stück ab und setze den Teigling darauf. Nun musst du das Garn um ihn herumwickeln wie um ein Paket. Achte darauf, dass das Garn ganz locker ist. 

Kürbisbrötchen

Küchengarn als Formgeber

Setze sie mit dem Knoten nach unten auf ein Blech. Wenn du alle Teiglinge bearbeitest hast, haben die Brötchen bereits ausreichend Stückgare erhalten und sehen aus wie auf dem Bild.

Vor, während und nach dem Backen – Backe deine Teiglinge sofort für 17-20 Minuten bei 200°C aus. Für eine glänzende Oberfläche kannst du sie vor und direkt nach dem Backvorgang mit Wasser absprühen. 

Verwandte Beiträge

Kommentar verfassen