Burger Buns mit Thymian

by Brotschafterin

Nichts geht über selbstgemachte Burger Buns. Denn was nützt schon das beste Patty, ob nun aus Fleisch, vegetarisch oder vegan, wenn man es in ein labberiges Bun aus dem Supermarkt steckt. Daher gibt es heute für dich ein schnelles Rezept für klassische Burger Buns. Sie bestechen mit einer leichter Süße und äußerst weichen Krume. Für das besondere Etwas werden sowohl im Teig als auch für die Aufstreu frischer Thymian verwendet. 

Wenn du eine Alternative zu klassischen Burger Buns probieren möchtest, dann back doch mal meine Brioche Burger Buns. Sie sind zwar deutlich gehaltvoller, aber bestechen mit einem unverkennbaren buttrigen Geschmack.

Hauptteig für 6 Stück

  • 370g Dinkelmehl, Typ 630
  • 160g Weizenmehl, Typ 550
  • 240g (Pflanzen)Milch
  • 25g Frischhefe, bio
  • 11g Salz
  • 20g Zucker
  • 80g Quark, halbfett

Sonstige Zutaten

  • 10g Thymian, gehackt
  • 1x Vollei für die Eistreiche

Backanleitung

Hauptteig – Für den Hauptteig zunächst Hefe, Quark und Zucker in der Schüttflüssigkeit aufschlämmen. Anschließend das Mehl hinzufügen und mit dem Knetvorgang beginnen. Wenn sich alle Zutaten vermischt haben, das Salz sowie den Thymian hinein rieseln lassen und auf langsamer Stufe für 5-10 Minuten kneten.

Stockgare bis Stückgare – Den Teig nun für 1 Stunde bei Raumtemperatur zur Stockgare stellen. Wenn er sich deutlich vergrößert und Bläschen gebildet hat, kannst du mit der Teigaufarbeitung beginnen. Hierzu 6 gleich große Teiglinge abstechen und rund wirken. Setze die Teiglinge anschließend auf eine bemehlte Unterlage und lass sie abgedeckt für 1 Stunde reifen.

Vor, während und nach dem Backen – Die backreifen Buns vor dem Backen mit einer Glasur aus Vollei versehen und mit Thymian bestreuen. Back sie danach bei 200°C für 20 Minuten ohne Schwadengabe aus.

Verwandte Beiträge

Kommentar verfassen